By Wolfgang Appel, Hermann Brähler, Stefan Breuer, Ulrich Dahlhaus, Thomas Esch, Erich Hoepke, Stephan Kopp, Bernd Rhein

Das Buch behandelt alle Bereiche der Nutzfahrzeugtechnik. Diese kann in drei Bereiche unterteilt werden: die Typenkunde mit den rechtlichen Grundlagen, die Fahrgestellkonstruktion und die Antriebstechnik. Basierend auf den rechtlichen Vorschriften, deren Kenntnis ausschlaggebend für die Konfiguration eines Nutzfahrzeugs ist und der Fahrmechanik, werden die verschiedenen Nutzfahrzeugtypen vorgestellt. Besonders hervorzuheben ist die Nutzfahrzeugaerodynamik, welche hier intensiv behandelt wird, da sie im Zuge der CO2-Diskussion einen wertvollen Beitrag leisten kann. Dabei steht das Verständnis des Gesamtfahrzeugs im Vordergrund. Der Leser wird über das Zusammenspiel von Einsatzzweck, gesetzlichen Vorgaben, Fahrphysik und den daraus folgenden Nutzfahrzeugkomponenten informiert. Diese 7. Auflage wurde um das Kapitel Elektronik erweitert und um replacement Antriebe wie Hybridantriebe ergänzt..

Show description

Read Online or Download Nutzfahrzeugtechnik: Grundlagen, Systeme, Komponenten PDF

Similar german_4 books

Verschlüsselung und Innere Sicherheit: Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit eines Verschlüsselungsverbots bei elektronischer Datenkommunikation

Kryptographie ist die Schlüsseltechnologie für die sichere und zuverlässige Nutzung offener Datennetze. Jedermann kann mit sicherer Verschlüsselung seine Daten vor der Kenntnisnahme durch Dritte schützen - auch Kriminelle und Terroristen. Somit laufen die legalen Abhörbefugnisse von Behörden bei verschlüsselter Kommunikation im net ins Leere.

BASIC im Bau- und Vermessungswesen: Programmierte Ingenieurmathematik mit dem SHARP PC-1500 (A)

Dieses Lehrbuch mit einer integrierten Programmsammlung von BASIC-Programmen für den SHARP-Computer PC-15W~ (Al faßt meine mehrjährigen Arbeiten auf dem Gebiet der Programmierung von Ingenieurmathematik zusammen. Als Dozent an der Technischen Fachhochschule Berlin halte ich im Rahmen der Aufgaben des Fachbereichs, in dem ich tätig bin, für angehende Bau-, Kartographie- und Vermessungsingenieure Mathematikvorlesungen ab.

Additional resources for Nutzfahrzeugtechnik: Grundlagen, Systeme, Komponenten

Example text

Die erforderliche spezifische Antriebsleistung ist höher als bei spurgebundenen Fahrzeugen. Daraus resultiert ein größerer konstruktiver, fertigungstechnischer und einsatzbedingter Aufwand. Entsprechend sorgfaltig müssen die erforderlichen Fahrleistungen ermittelt und Motor sowie Triebwerksstrang ausgelegt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Größe der Fahrwiderstände für alle praktisch vorkommenden Betriebszustände bekannt ist bzw. bestimmt werden muss. Nachfolgend werden die Fahrwiderstände erläutert und es wird gezeigt, wie aus ihnen der Leistungsbedarf berechnet wird, wobei den Nutzfahrzeugreifen besondere Aufmerksamkeit gilt.

So werden zur Überwindung des Luftwiderstandes bei einem 38 t-Zug bei v = 60 kmIh etwa 30 kW, bei 80 kmIh bereits 60 bis 65 kW benötigt. Noch gravierender ist der Anstieg bei leichten Nutzfahrzeugen. 3 Antrieb und Fahrleistung I, Pge. ,. 10 o / ~~ 20 40 60 V --- BO 100 kmlh 140 23 Bild 1-26 zeigt die benötigte Leistung für einen Transporter bei jeweils konstanter Geschwindigkeit im Bereich zwischen 0 und 140 km/h. Man erkennt, dass ab etwa 75 km/h der Anteil des Luftwiderstandes am Gesamtwiderstand überwiegt.

1955 beschloss der Bundesrat, dass neue Lastwagen ab 1958 im Straßenverkehr nur noch 2,50 m breit und maximal 4 m hoch sein dürfen. Die Länge wurde künftig im Normalfall auf 14 m beschränkt. Das Flagschiff der deutschen Lkw-Industrie war von 1951 bis 1954 der legendäre Krupp Titan (Bild 1-4) mit einem 210 PS starken Sechszylinder-Zweitaktdieselmotor. Servolenkungen kamen erst allmählich auf, und auch die Getriebe waren selbstverständlich nicht synchronisiert. Zwischenkuppeln und Zwischengas gehörten zum alltäglichen Handwerk des Fahrzeugführers.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 27 votes