By Hubert Schäfer

Während von öffentlichen Trägern finanzierte Theater- und Opernhäuser nur hochsubventioniert bestehen können, erfreuen sich die unter privater Regie entstandenen Musicalproduktionen trotz hoher Eintrittspreise scheinbar ungebrochener Beliebtheit. Hubert Schäfer diskutiert die betriebswirtschaftliche Bedeutung des Musicals für die Betreiber und analysiert dessen wirtschaftliche Stellung innerhalb des Freizeitmarktes. Er vergleicht weniger erfolgreiche mit erfolgreichen Produktionen und erarbeitet die unterschiedlichen Marketingansätze. Der Autor weist nach, daß die Kommunikationsstrategie den Erfolg oder Mißerfolg einer Musicalproduktion entscheidend beeinflußt.

Show description

Read or Download Musicalproduktionen: Marketingstrategien und Erfolgsfaktoren PDF

Similar german_6 books

Arbeit und elektronische Kommunikation der Zukunft: Methoden und Fallstudien zur Optimierung der Arbeitsplatzgestaltung

In der deutschen Volkswirtschaft entstehen ca. ninety% der Wertschöpfung durch Informationsverarbeitung und Kommunikation an elektronisch unterstützten Arbeitsplätzen. Aspekte wie Arbeitsorganisation, Kommunikationsprozessgestaltung, Ergonomie, Büroraumgestaltung, Motivation, Führung, Strategie und I&K-Ausstattung beeinflussen das komplexe process Arbeitsplatz und damit die mögliche Wertschöpfung.

Die individuelle Entwickelungskurve des Menschen: Ein Problem der medizinischen Konstitutions- und Vererbungslehre

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Chirurgie der Lungen und des Brustfelles

Die Chirurgie der Brustorgane ist einer der jungsten Zweige der modernen Chirur gie. Wahrend in der zweiten Halfte des vergangenen Jahrhunderts nach der Einfuhrung der Antisepsis und Asepsis namentlich in der Bauchchirurgie in kurzer Zeit gewaltige Fortschritte erzielt wurden, beschrankte sich die Tatigkeit des Chirurgen bei den Er krankungen der Brusthohle lange auf die Behandlung von Brustfelleiterungen.

Extra resources for Musicalproduktionen: Marketingstrategien und Erfolgsfaktoren

Sample text

65. 28 Was Freizeitkonsum ist oder bedeutet, hängt also ganz von der subjektiven Wahrnehmung ab. 120 Freizeitkonsum basiert auf den beiden Faktoren Zeit und Geld: Qualitativ wird Freizeitkonsum unmittelbar mit Geld und Luxus in Beziehung gebracht, da Freizeitkonsum immer mit Geldausgeben verbunden ist. Man kauft sich etwas, was man nicht unbedingt zum Leben benötigt, sich aber gerne leisten möchte. 121 Nach der allgemeinen Konsumtheorie benötigt man zudem für die Beschaffung von Informationen über das Güterangebot sowie für den Konsum bestimmter Güter freie Zeit.

S. 33. 135Vgl. ebenda, S. 35. 32 Tabelle 2: Freizeitausgaben nach Haushaltstyoen. , S. 87, nach Daten des Statistischen Bundesamtes Wiesbaden. 504,-- gestiegen. Im Vergleich zu den gesamten Ausgaben für den privaten Verbrauch konnten die Ausgaben für Freizeitzwecke den höchsten Anstieg verzeichnen. Dabei zeigt sich, daß der Anteil des Freizeitbudgets am privaten Haushaltsetat immer größer wirdP6 Jeder Haushalt gibt heute durchschnittlich mehr als vierzehn Prozent seines verfügbaren Einkommens für Freizeitaufwendungen aus.

S. 231 f. 72Ygl. , S. 22. 17 und Erfahrungsfelder, Intensität und Teil des Lebenssinnes 73 : Für die meisten Menschen bietet Freizeit den Raum, Tätigkeiten aller Art frei zu wählen, einen Ausgleich zur Berufsarbeit zu finden sowie die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung und für Erlebnisse und Erfahrungen, die sie in anderen Lebensbereichen nicht haben können. Ein Definitionsansatz auf Basis des subjektiv empfundenen Bewußtseinszustands scheint für die weitere Bearbeitung des Themas besonders geeignet zu sein, weil dieser sich auf die individuelle Freizeitwahrnehmung und -beurteilung derjenigen konzentriert, deren Freizeitverhalten, Freizeitaktivitäten und -ausgaben im Rahmen einer wachsenden Freizeitindustrie eine wichtige Rolle spielt.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 43 votes