By Leonhard Euler, Adolf P. Juskevic, Vladimir I. Smirnov, Walter Habicht

Die variation der ersten drei Serien der Opera omnia Leonhard Eulers, welche 1911 begonnen wurde, geht ihrem Abschluss entgegen. Die erste Serie-Opera mathematica -liegt bereits vollstandig veroffentlicht vor; sie umfasst 29 Bande (wovon einer, namlich Band sixteen, wegen seines Umfangs in zwei getrennten Teilen publiziert wurde). Von den insgesamt forty three Banden der zweiten und dritten Serie, umfassend die Opera mechanica et astronomica und die Opera physica et miscellanea, bleiben zurzeit nur noch eight Bande zu veroffentlichen. Der Band, den wir hiermit den Lesern vorlegen konnen, eroffnet die vierte Serie der Opera omnia, betitelt Commercium epistolicum et Manuscripta. Diese Serie wird unter dem Patronat der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und der Schweizerischen Naturforschenden Gesellschaft erscheinen, die jetzt gemeinsam, wie schon fruher, an der Herausgabe des wissenschaftlichen Erbes eines der grossten Genies, das die Menschheit auf dem Gebiet der physiko-mathematischen Wissenschaften gekannt hat, arbeiten. Die Publikation der Korrespondenz und der unveroffentlichten Manuskripte Eulers wurde schon vom ersten Redaktionskomitee der Opera omnia, dem F. Rudio, A. Krazer und P. Stackel angehorten, vorgesehen. In dem bereits vor 60 Jahren zusammengestellten Ent wurf des Redaktionsplanes fur die Euler-Ausgabe der SNG, welche nach der damaligen Planung nur forty five Bande umfassen sollte, schrieben sie: "

Show description

Read Online or Download Leonhardi Euleri Commercium Epistolicum / Leonhard Euler Briefwechsel: Descriptio Commercii Epistolici / Beschreibung Zusammenfassungen der Briefe und Verzeichnisse PDF

Best instruction methods books

Essentials of Economics

Necessities OF ECONOMICS is still the most well-liked and standard textual content in economics school rooms this present day. The 5th version incorporates a powerful revision of content material in all 36 chapters whereas protecting the transparent, obtainable writing kind and detailed presentation which are the hallmark of this hugely revered writer.

Daily Math Warm-Ups, Grade 3: 180 Lessons and 18 Assessments; 36 Weeks of Lessons

Make math subject to scholars in grade three utilizing day-by-day Math Warm-Ups! This 128-page source introduces, reinforces, and assesses math abilities and fosters extra realizing of math techniques. It contains a hundred and eighty day-by-day classes; computation, graphing, and word-problem routines; 18 tests in standardized-test layout; 12 real-world program actions; and a reproducible problem-solving technique consultant.

The Art and Craft of Pedagogy: Portraits of Effective Teachers

Richard Hickman considers powerful instructing around the curriculum, analyzing the concept that winning academics of artwork and layout are among the simplest academics of any topic with a lot to supply outdoors their self-discipline by way of pedagogy. The case examine procedure makes a speciality of adolescent studying, even supposing a lot of what's thought of is appropriate to every age and levels of schooling, to think about the next questions:What are the features of winning artwork instructing?

Custom Enrichment Module: The History Handbook

As with all zone of analysis, luck in a background path consists of studying the tips of the alternate. THE historical past guide is a no-nonsense advisor to the talents you want to prevail. The authors supply functional details on tips on how to learn basic resources, learn old themes, properly cite resources, and extra.

Additional resources for Leonhardi Euleri Commercium Epistolicum / Leonhard Euler Briefwechsel: Descriptio Commercii Epistolici / Beschreibung Zusammenfassungen der Briefe und Verzeichnisse

Example text

EDLER an (K. A. BERGEN} 17. April1755, Berlin Orig. - Deutsche Staatsbibliothek Berlin Mitteilung über die sich bei ihm befindenden Magnete. Euler schickt Bergen drei Magnete mit Angaben, wie diese zu benutzen sind. Was die Moskauer Universität anbetrifft, hat Euler keinen Auftrag erhalten, und überhaupthat man bis zu dieser Zeit nur russische Dozenten dorthin berufen. 85 K. A. BERGEN an L. EDLER 17. Juli 1755, Frankfurt an der Oder Orig. , 2 Bl. - AAN, f. 136, op. 2, Nr. 5, l. 123-124 Über die Magnete, die von B.

Mikhailov, S. 13, 16, 27-28 Mitteilung der Bereitschaft, sich im kommenden Frühjahr nach Petersburg zu begeben; über die auf AnratenD. s erfolgte Beschäftigung mit der Physiologie. Im Zusammenhang mit einer Vakanz für die Stelle eines Professors der Physik (in Basel) hatEulereine Dissertation über den Schall angefertigt (E. 2, 0. III, 1}. Darlegung der Prinzipien der Dissertation und Vergleich der Ergebnisse mit verschiedenen Daten über die Schallgeschwindigkeit. Über die Lösung der Aufgabe, die Euler kurz vorher durch N.

E. 342, §§ 330-334, 0. I, 11). Bitte, ihm die Ergebnisse der Cramerschen Versuche mitzuteilen. Über die Versuche, welche Krafft durchgeführt hat und welche dem von Muschenbroek gegebenen Gesetz der Anziehung der Magnete widersprechen. Über den Empfang des Buches (324} und des Briefes von Maupertuis (vgl. Brief Nr. 1495) und über dessen Wahl zum auswärtigen Mitglied der Petersburger Akademie. Hohe Meinung über dieses Buch und kritische Bemerkungen über die Bestimmung der Pendellänge. Euler fragt, inwiefern er mit Clairaut konkurriert hätte, und äußert dazu Vermutungen.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 8 votes