By R. Bulirsch, A. Gilg (auth.), Professor Dr. techn. Heinz Schwärtzel (eds.)

Show description

Read Online or Download Informatik in der Praxis: Aspekte ihrer industriellen Nutzanwendung PDF

Best german_4 books

Verschlüsselung und Innere Sicherheit: Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit eines Verschlüsselungsverbots bei elektronischer Datenkommunikation

Kryptographie ist die Schlüsseltechnologie für die sichere und zuverlässige Nutzung offener Datennetze. Jedermann kann mit sicherer Verschlüsselung seine Daten vor der Kenntnisnahme durch Dritte schützen - auch Kriminelle und Terroristen. Somit laufen die legalen Abhörbefugnisse von Behörden bei verschlüsselter Kommunikation im net ins Leere.

BASIC im Bau- und Vermessungswesen: Programmierte Ingenieurmathematik mit dem SHARP PC-1500 (A)

Dieses Lehrbuch mit einer integrierten Programmsammlung von BASIC-Programmen für den SHARP-Computer PC-15W~ (Al faßt meine mehrjährigen Arbeiten auf dem Gebiet der Programmierung von Ingenieurmathematik zusammen. Als Dozent an der Technischen Fachhochschule Berlin halte ich im Rahmen der Aufgaben des Fachbereichs, in dem ich tätig bin, für angehende Bau-, Kartographie- und Vermessungsingenieure Mathematikvorlesungen ab.

Extra info for Informatik in der Praxis: Aspekte ihrer industriellen Nutzanwendung

Example text

Dies kann insbesondere zur Anpassung an eine bekannte Belastung (FanOut) verwendet werden. Damit ist ein weiterer Schritt in Richtung PerformanceOptimierung getan. 2 DasSubzelienkonzept Prinzipiell laBt sich jede komplexere Logikfunktion nach dem Vorbild des Strukturdiagramms aus der Programmiertechnik iterativ in funktionelle Untereinheiten zerlegen. Abbildung 4 zeigt das entsprechende Anordnungsschema. wobei sich die Subfunktionen in der Geometrie wiederspiegeln. Die Ansteuerfunktion (A) ist dabei nur einmal realisiert.

3. 4 benotigen wir den groBten Eigenwert 1\ der Matrix B und den zugehorigen Eigenvektor z. Fur dieses klassische Problem der Numerik existieren eine Fulle von Verfahren. Wir wahlen fur unsere Zwecke eine Modifikation der bekannten Vektoriteration [7]. 1) Zi+l = BZi iterativ der Eigenvektor und (nach Normierung) der Eigenwert mit Hilfe der iterierten Ragleigh'schen Quotienten berechnet. Das Verfahren zeichnet sich dadurch aus. daB es neben dem Eigenvektor gleichzeitig auch den zugehorigen Eigenwert liefert.

Bei CMOS-Standardzellen ist das Geometriekonzept der vorhandenen starren Zellen zu beachten. Fur die Layoutgenerierung bieten sich folgende Verfahren an: Handlayoutder "Subzellen" (naheres uber "Subzellen" s. Kap. 2). Symbolisches Layout von Subzellen ("Stickdiagramm", "Gate-Matrix" -Verfahren mit anschlieBender physikalischer Layoutgenerierung einschlieBlich Kompaktierung). Bestehende Layouts k6nnen mit sog. Designruleadaptoren oder mit Hilfe einer prozeduralen Beschreibung an neue Designregelsatze angepaBt werden.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 50 votes