By Wilhelm P. Bürklin

Beginnend im Jahre 1978 formierte sich in der Bundesrepublik Deutschland mit zunehmendem Erfolg eine neue Partei: die Grunen. Diese Entwicklung, die ihre Parallele in verschiedenen europaischen Staaten findet, ruckt naturgemaB die Frage nach den Bedingungen, unter denen in etablierten Parteisystemen neue Parteien entstehen konnen, in den V ordergrund der wissenschaftlichen Diskussion. In diesem Kontext ist das Ziel der vorliegenden Arbeit die theoretische und empirische examine der Entstehungsbedingungen neuer Parteien am Beispiel der Grunen. Zwei inhaltliche Bemerkungen zu dieser Arbeit sind so generell, daB sie ins Vorwort vorangestellt werden: Erstens: Ais Reaktion auf eine Reihe politikwissenschaftlicher Erklarungsansatze, die sowohl die individuellen Parteibindungen als auch die "neuen Wertorientierungen" stark sozialdeter­ ministisch gepragt sehen, wird in vorliegender Arbeit ein starkes Gegengewicht auf die Bedingtheit der Veranderung dieser Einstellungen durch das Verhalten der parteipolitischen Eliten gelegt. Auf diesem Hintergrund magazine der engagierte wiederholte Verweis auf diesen Zusammenhang verstandlich werden. Zum zweiten magazine die darauf aufbauend zyklische Konzeptio­ nalisierung politi scher Wandlungsprozesse in mehrfacher Hinsicht zu MiBverstandnissen einladen. Dies gilt insbesondere fur die Dynamik des Zyklus politischer Neugruppierung. Dieser Zyklus wird hier als Ermoglichungsstruktur (Gelegenheitsstruktur), nicht aber als deterministische Entwicklung angesehen: 1m Zyklus der abnehmen­ den ideologischen Bindungen an das procedure politi scher Interes­ senvermittlung entsteht ein capability fur parteipolitische Neugrup­ pierung, ein strength, das aber erst bei andauernder politi scher Deprivation aktiviert wird und sich in systemkritische Einstellungen gegenuber den etablierten Institutionen politischer Interessen­ vermi ttl ung niederschlagt.

Show description

Read or Download Grune Politik: Ideologische Zyklen, Wahler und Parteiensystem PDF

Best german_6 books

Arbeit und elektronische Kommunikation der Zukunft: Methoden und Fallstudien zur Optimierung der Arbeitsplatzgestaltung

In der deutschen Volkswirtschaft entstehen ca. ninety% der Wertschöpfung durch Informationsverarbeitung und Kommunikation an elektronisch unterstützten Arbeitsplätzen. Aspekte wie Arbeitsorganisation, Kommunikationsprozessgestaltung, Ergonomie, Büroraumgestaltung, Motivation, Führung, Strategie und I&K-Ausstattung beeinflussen das komplexe method Arbeitsplatz und damit die mögliche Wertschöpfung.

Die individuelle Entwickelungskurve des Menschen: Ein Problem der medizinischen Konstitutions- und Vererbungslehre

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Chirurgie der Lungen und des Brustfelles

Die Chirurgie der Brustorgane ist einer der jungsten Zweige der modernen Chirur gie. Wahrend in der zweiten Halfte des vergangenen Jahrhunderts nach der Einfuhrung der Antisepsis und Asepsis namentlich in der Bauchchirurgie in kurzer Zeit gewaltige Fortschritte erzielt wurden, beschrankte sich die Tatigkeit des Chirurgen bei den Er krankungen der Brusthohle lange auf die Behandlung von Brustfelleiterungen.

Extra resources for Grune Politik: Ideologische Zyklen, Wahler und Parteiensystem

Example text

43 Erstens die Gruppe, die ihre Parteibindung als junge Erwachsene in einer Phase der Neugruppierung des Parteiensystems erworben hat. Diese "Realignment Generation" (Beck 1974:206) wird im intergenerationalen Vergleich diese Orientierungen sowohl selbst am dauerhaftesten behalten als auch mit dem groBten Erfolg an ihre Nachfolgergeneration sozialisieren. Jene, die "Kinder des Realignments", haben daher eine fiber indirekte Effekte ("across the dinner table", Beck 1974:207) sozialisierte und intellektuell abgestfitzte, gegen politische Veranderung relativ resistente Parteiorientierung.

40 Die auf dieser Grundlage sozialisierten Parteiorientierungen werden uber einen zweiten Zeiteffekt, der sich sowohl auf die Intensitiit wie die Richtung der Parteibindung auswirkt, veriindert: den Effekt des Alterns, oder, urn den Wirkungszusammenhang auch durch die verbale Bezeichnung zu verdeutlichen, den Lebenszykluseffekt (vgl. E. Abramson 1976:469ff. sowie Cutler 1975). Konkret ist damit der, wenn auch bisher wegen mangelnder Verfugbarkeit adiiquater, langfristiger Datenreihen nur ansatzweise empirisch-quantitativ uberprUfte Effekt angesprochen, den so folgenreiche Lebensentscheidungen wie Heirat, der Eintritt ins Berufsleben, die Grundung einer Familie, aber auch die Veriinderungen, die mit dem Selbstiindigwerden der Kinder oder durch den Verlust des Lebenspartners entstehen, mit sich bringen.

Die dritte Gruppe setzt sich aus deren Folgegeneration zusammen; ihre formative politische Pragung hat sie, wie die Realignment-Generation, in einer Periode normaler Politik erhalten, ist also weder durch starke familiar vermittelte Parteiorientierungen noch d urch gesellschaftspolitisch polarisierte Konfliktsituationen vorgepragt. Diese "Kinder der normalen Politik", die zwischen 25 und 30 Jahren nach dem AbschluB der letzten parteipolitischen Mobilisierungsphase ins Wahlalter kommen, sind die von den neuen politischen Mobilisierungsagenten am leichtesten erreichbare Gruppe.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 27 votes