By Prof. Dr. Henner Schierenbeck (auth.)

Show description

Read Online or Download Ertragsorientiertes Bankmanagement: Band 2: Risiko-Controlling und Bilanzstruktur-Management PDF

Similar german_6 books

Arbeit und elektronische Kommunikation der Zukunft: Methoden und Fallstudien zur Optimierung der Arbeitsplatzgestaltung

In der deutschen Volkswirtschaft entstehen ca. ninety% der Wertschöpfung durch Informationsverarbeitung und Kommunikation an elektronisch unterstützten Arbeitsplätzen. Aspekte wie Arbeitsorganisation, Kommunikationsprozessgestaltung, Ergonomie, Büroraumgestaltung, Motivation, Führung, Strategie und I&K-Ausstattung beeinflussen das komplexe approach Arbeitsplatz und damit die mögliche Wertschöpfung.

Die individuelle Entwickelungskurve des Menschen: Ein Problem der medizinischen Konstitutions- und Vererbungslehre

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Chirurgie der Lungen und des Brustfelles

Die Chirurgie der Brustorgane ist einer der jungsten Zweige der modernen Chirur gie. Wahrend in der zweiten Halfte des vergangenen Jahrhunderts nach der Einfuhrung der Antisepsis und Asepsis namentlich in der Bauchchirurgie in kurzer Zeit gewaltige Fortschritte erzielt wurden, beschrankte sich die Tatigkeit des Chirurgen bei den Er krankungen der Brusthohle lange auf die Behandlung von Brustfelleiterungen.

Extra resources for Ertragsorientiertes Bankmanagement: Band 2: Risiko-Controlling und Bilanzstruktur-Management

Sample text

Das Aktienkursrisiko umfaßt deshalb als Marktrisiko lediglich die Gefahr von Aktienkursschwankungen, die sich aus dem Zusammenwirken von Angebot und Nachfrage ergeben, die wiederum von den unterschiedlichsten fundamentalen und technischen Faktoren abhängen. Unter dem Zinsänderungsrisiko wird allgemein die Gefahr der von Marktzinsänderungen herbeigeführten Verringerung einer geplanten oder erwarteten Zinsergebnisgröße verstanden. Es tritt als Zinsspannenrisiko auf, wenn Marktzinsänderungen zu Lasten der Zinsspanne gehen oder als Marktwertrisiko, wenn Änderungen des Zinsniveaus zu negativen Marktwerteffekten von Aktiv- oder Passivpositionen führen.

Einzelgeschäftssteuerung Portfolio- I Struktursteuerung Ursachenbezogene Maßnahmen Risikoverteilung/Risikodiversifikation Risikovenneidung - Selektive Kreditpolitik - Wertpapierportefeuille - EffIziente KreditWÜfdig- Kreditportefeuille Risikolirnitierung durch Begrenzung keitsprüfung von Inkongruenzen in den Bereichen - Zinsbindungenl-elastizitäten - Währungen - Liquiditätsabläufe Vorgabe von Stop-Loss-Lirniten Wirkungsbezogene Maßnahmen Risikoüberwälzung - Besicherungsstrategien - Kalkulation von Risikoprämien Risikovorsorge durch Stärkung der Risikotragfähigkeit - Ertragskraft - Eigenkapitalreserven - Liquiditätsreserven Abb.

Bei der Risikobewertung müssen vor allem die Meßverfahren definiert werden. Es muß also beispielsweise erklärt werden, wie das Risk Exposure bzw. das Risikopotential zu messen ist. Hierzu gehört auch die Festlegung von Risikoäquivalenzen, mit deren Hilfe verschiedene Geschäftsarten, wie beispielsweise Kreditgeschäfte, Swaps oder Kapitalmarktgeschäfte bezüglich des Risikos miteinander verglichen werden können. Schließlich fällt hierunter auch die Beurteilung der Adäquanz vorhandener Risikodeckungsmassen.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 10 votes