By Franz Ollendorff

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Erdströme: Grundlagen der Erdschluss- und Erdungsfragen PDF

Similar electrical & electronics books

PSpice for Circuit Theory and Electronic Devices (Synthesis Lectures on Digital Circuits and Systems)

PSpice for Circuit thought and digital units is one among a chain of 5 PSpice books and introduces the most recent Cadence Orcad PSpice model 10. five via simulating a variety of DC and AC routines. it really is aimed basically at these wishing to wake up to hurry with this model yet may be of use to highschool scholars, undergraduate scholars, and naturally, academics.

Planning, Design, and Analysis of Cellular Manufacturing Systems

This article goals to document the most recent advancements and tackle the primary concerns within the layout and implementation of mobile production structures. mobile production (CM) is among the significant suggestions utilized in the layout of versatile production structures. CM, sometimes called team construction or relations programming, could be defined as a producing process that produces households of elements inside a unmarried line or telephone of machines.

Waveguide Handbook

Dover guides, Inc. , long island, 1965. smooth disguise. Unabridged & Unaltered Republication, VG alternate, 428pp, illustrated textual content is vivid, fresh and fresh-in VG++ cond. , laminate to wraps lifting in spots, small clean plate to entrance wrap.

Extra info for Erdströme: Grundlagen der Erdschluss- und Erdungsfragen

Sample text

Kreisbanderder. Aus Gründen dem gestreckten Banderder gelegentlich den kreisförmig kreisformig nach Abb. 17 mit dem Halbmesser et verlegten I \. ~o Banderder vor. Der Bandquer. i"~ ~ ~ ++*\+ naeh i Erganzung des Strömungsfeldes Ergänzung Stromungsfeldes ~~~ ~ ~ '~'" < i Abb. 18. Zum Strömungsfeld Stromungsfeld ein

GI. (44a) , \ der sich für fiir den gleichen Erderstrom zu "- I"22,6 m ergab, ist der Vorteil durch das - l"- Ir- Eingraben doch lange nicht so groß, groB, als 0 2 6 o 8 es auf Grund des Gefahrstromes den Anschein hat. 35. Hilf. rugeUörmigen verschwindet aber, wenn man zu größegroBeTlefenerders. ren Strömen Stromen iibergeht. übergeht. Um für fiir diese Folgerung einen quantitativen Anhalt zu haben, daB nach naeh Abb. 34 und 35 der Gefahr Gef a hr s trom vollständig vollstandig bea-chten wir, daß 12 I , Verkleinerung des Ausbreitungswiderstandes bei geringer Eingrabtiefe.

III. Mehrfacherder im homogenen Erdreich. 13. Grnndeigenschaften des Mehrfacherders. Die bisher durchgefiihrten geführten Rechnungen haben gezeigt, daß daB einem Erder normaler Abmessungen mit Rücksicht Rucksicht auf die Gefahrdung Gefährdung von Lebewesen und die Rohe der Erderleistung nur relativ geringe Ströme Höhe Strome zugefuhrt zugeführt werden konnen. ftiger Ströme Strome in die Erde ist es daher notkönnen. wendig, den Strom auf mehrere Erder derart zu verteilen, daß daB jeder ~inen ihm angemessenen Strom fiihrt.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 5 votes