By Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Hans Jürgen Matthies, Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Karl Theodor Renius (auth.)

Die ?lhydraulik hat sich zu einer technischen Querschnittsdisziplin entwickelt, insbesondere f?r Stra?enfahrzeuge, Baumaschinen, Traktoren, Vollerntemaschinen, Landmaschinen, Flugzeuge, Kommunalfahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Schiffe und viele station?re Anwendungen - vor allem Produktionsmaschinen. Oft ist die ?lhydraulik Bestandteil komplexer mechatronischer Systeme. In der four. Auflage des bew?hrten Lehrbuchs wurden alle Kapitel grundlegend ?berarbeitet und mit wesentlich erweiterten Literaturangaben und aktuellen Normen unterbaut. Neu aufgenommen wurden z. B. Vergleiche mit der Elektrotechnik, Bio-?le, neue Verdr?ngermaschinen, aktuelle Kennlinien, Piezo-Technik, Br?ckenschaltungen, der Bau ger?uscharmer Anlagen, ABS, Hydrofederung, Raupenlenkung und Einblicke in die Flugzeughydraulik. Neu sind auch die Kurzaufgaben. Erweitert wurden z. B. die Bereiche Filterung, Regelung und Steuerung, hydrostatische Getriebe und Load-Sensing-Technik.

Show description

Read or Download Einführung in die Ölhydraulik PDF

Similar german_4 books

Verschlüsselung und Innere Sicherheit: Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit eines Verschlüsselungsverbots bei elektronischer Datenkommunikation

Kryptographie ist die Schlüsseltechnologie für die sichere und zuverlässige Nutzung offener Datennetze. Jedermann kann mit sicherer Verschlüsselung seine Daten vor der Kenntnisnahme durch Dritte schützen - auch Kriminelle und Terroristen. Somit laufen die legalen Abhörbefugnisse von Behörden bei verschlüsselter Kommunikation im web ins Leere.

BASIC im Bau- und Vermessungswesen: Programmierte Ingenieurmathematik mit dem SHARP PC-1500 (A)

Dieses Lehrbuch mit einer integrierten Programmsammlung von BASIC-Programmen für den SHARP-Computer PC-15W~ (Al faßt meine mehrjährigen Arbeiten auf dem Gebiet der Programmierung von Ingenieurmathematik zusammen. Als Dozent an der Technischen Fachhochschule Berlin halte ich im Rahmen der Aufgaben des Fachbereichs, in dem ich tätig bin, für angehende Bau-, Kartographie- und Vermessungsingenieure Mathematikvorlesungen ab.

Additional info for Einführung in die Ölhydraulik

Sample text

58]). 1 tiber der Gleitgeschwindigkeit v bzw. tiber einer Ahnlichkei ts- Kennzah I. Besonders verbreitet ist die Darstellung tiber der Gleitgeschwindigkeit, wobei Viskositat und Lagerlast konstant gehalten werden miissen. Die Kurve beginnt bei hoher Haftreibung ( v = O. innige Bertihrung, thearetische Schmierspalthohe null), urn mit wachsender Gleitgeschwindigkeit auf ein Minimum abzufallen. Danach steigt sie bis zum "Ausklinkpunkt" progressiv an. Hier beginnt der Bereich der Vollschrnierung. Die Kurve steigt weiter degressiv an, urn nach einem Wendepunkt in die Petroff-Gerade tiberzugehen: konzentrischer Wellenlauf, Berechnung s.

Die Viskositat gibt Auskunft tiber die innere Reibung der Druckfitissigkeit und ist daher flir fast aile Stromungsvorgange von Bedeutung - insbesondere flir die Druckverluste durchstromter Rohrleitungen und Kanale und flir die Leckolverluste an SpaJten. Dartiber hinaus beeinflusst sie die Fahigkeit, Maschinenelemente durch hydrodynamisch erzeugte Tragfelder zu trennen, beispielsweise Wellen in Gleitlagern oder Kolben in Zylindern. 1. h. proportional zum Ausdruck dvx / dy. Mit rJ als Proportionalitatsfaktor ergibt sich: T = - YJ .

A. 17], auch angewendet, aber vielfach spater durch bio- 2 Physikalische Grundlagen 61hydraulischer Systeme 31 logisch abbaubare synthetische Esterole ersetzt. Rapsol hat hervorragende Eigenschaften bezUglich Schmierung und Korrosionsschutz. 12] deckt sich seine Viskositats-Temperatur-Kennlinie grob betrachtet mit derjenigen des verbreiteten mineralischen Hydraulikols HLP 46. [n weiten Bereichen verlauft sie sogar flacher (ahnlich HVLP 46) - steigt aber leider unterhalb von -5°C progressiv an, das Tieftemperaturverhalten ist physikalisch unbefriedigend.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 28 votes