By Detlev Fehling

Show description

Read Online or Download Die Quellenangaben bei Herodot: Studien z. Erzahlkunst Herodots (Untersuchungen zur antiken Literatur und Geschichte) (German Edition) PDF

Best german_3 books

Post Merger Integration von Logistikdienstleistern : konzeptionelle und empirische Analyse branchenspezifischer Integrationskompetenzen

Die Forschung zum Gebiet von Mergers & Acquisitions im Allgemeinen und der publish Merger Integration im Speziellen hat in der Betriebswirtschaftslehre eine lange culture. Obwohl im Rahmen dieser Forschungsbemühungen in der Vergangenheit bereits wesentliche Erkenntn- fortschritte erzielt werden konnten, sind die Resultate häufig relativ schwer „greifbar“.

Aufgabensammlung Elektrotechnik 2: Magnetisches Feld und Wechselstrom

BuchhandelstextEine sichere Beherrschung der Grundlagen der Elektrotechnik ist ohne Bearbeitung von ? bungsaufgaben nicht erreichbar. In diesem Band werden ? bungsaufgaben zur Wechselstromtechnik, gestaffelt nach Schwierigkeitsgrad, gestellt und im Anschluss eines jeden Kapitels ausf? hrlich mit Zwischenschritten gel?

Additional resources for Die Quellenangaben bei Herodot: Studien z. Erzahlkunst Herodots (Untersuchungen zur antiken Literatur und Geschichte) (German Edition)

Example text

13 Abwandlung eines Differenzverstärkers 3V -----,L. 2V ---r-I-----"'---I"'--... 1 31 Der Integrierende Verstärker Lernziele Der Lernende kann ... den Zusammenhang von Strom- und Spannungsverläufen am Integrationskondensator konstruieren. den Verlauf von Ua bei vorgegebenem Eingangsspannungsverlauf entwickeln. den Frequenzgang des Integrators bei Eingangssinusspannungen berechnen. 2 Der Integrator ist in der Grundschaltung ein invertierender Verstärker. Anstelle des Gegenkopplungswiderstandes wird die Ausgangsspannung jedoch über einen Kondensator auf den invertierenden Eingang zurückgeführt.

Ua Ua 1 1 =Uii· Xc = Uii· 2i7C = 10. o,1,uF = 15,9kQ. Übung und Vertiefung zum Dlfferenzierer Die folgenden Aufgaben beziehen sich auf den Differenzierer. Folgende Grundformein zur Lösung der Aufgaben sind sehr hiHreich: 1. Wechselstromwiderstand des Kondensators Xc = 1 I (we) 2. aUc I at 3. 6 Der Differenzierer 43 Es ist anzumerken, daß die Darstellung des Frequenzganges im Bode-Diagramm nur für Sinusgrößen gilt. 1 Am untenstehenden Differenzierer liegt eine sinusförmige Spannung Ue von 2Vss. Skizzieren Sie das Diagramm für Ua und geben Sie die aussagekräftigen Spannungswerte an!

Anwendungsbeispiele für den nichtinvertierenden Verstärker und Impedanzwandler nennen. 2 Das Prinzip der Gegenkopplung beim nichtinvertierenden Verstärker Bisher beruhten alle Gegenkopplungsschaltungen darauf, daß eine Eingangsspannung über ein Bauteil Z1 auf den -Input des OP's geführt wurde. 1). Bei dem nichtinvertierenden Verstärker wirkt die Eingangsspannung auf den + Input. Die phasengleiche Ausgangsspannung Ua wird über einen Spannungsteiler R1, R2 auf den invertierenden Eingang des OP's geführt und bewirkt hier eine gegensteuernde Wirkung.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 4 votes