By Markus Lusti

Schwerpunkte dieses anwendungsbezogenen Lehrbuchs sind der Entwurf und die Abfrage von Datenbanken in Anwendersprachen. Der erste Teil behandelt am Beispiel typischer Datenstrukturen und Algorithmen die Verwaltung unverbundener Dateien. Der zweite Teil f?hrt in den Entwurf von Datenbanken ein. Abfragen in QBE, SQL und XBase-?hnlichen Befehlssprachen veranschaulichen deklarative und prozedurale Abfragesprachen. Im Anschlu? daran verdeutlicht ein Fallbeispiel in MS entry die Anwendungsentwicklung in prozeduralen Datenbanksprachen der four. new release. Der vierte Teil diskutiert Client/Server- und verteilte Datenbanksysteme. Im letzten Teil wird auf objektorientierte Datenbanksysteme eingegangen.

Show description

Read Online or Download Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte Einführung PDF

Similar german_4 books

Verschlüsselung und Innere Sicherheit: Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit eines Verschlüsselungsverbots bei elektronischer Datenkommunikation

Kryptographie ist die Schlüsseltechnologie für die sichere und zuverlässige Nutzung offener Datennetze. Jedermann kann mit sicherer Verschlüsselung seine Daten vor der Kenntnisnahme durch Dritte schützen - auch Kriminelle und Terroristen. Somit laufen die legalen Abhörbefugnisse von Behörden bei verschlüsselter Kommunikation im web ins Leere.

BASIC im Bau- und Vermessungswesen: Programmierte Ingenieurmathematik mit dem SHARP PC-1500 (A)

Dieses Lehrbuch mit einer integrierten Programmsammlung von BASIC-Programmen für den SHARP-Computer PC-15W~ (Al faßt meine mehrjährigen Arbeiten auf dem Gebiet der Programmierung von Ingenieurmathematik zusammen. Als Dozent an der Technischen Fachhochschule Berlin halte ich im Rahmen der Aufgaben des Fachbereichs, in dem ich tätig bin, für angehende Bau-, Kartographie- und Vermessungsingenieure Mathematikvorlesungen ab.

Additional resources for Dateien und Datenbanken: Eine anwendungsorientierte Einführung

Example text

Sobald der kritische Lagerbestand unterschritten wird, schreibt das System eine Bestellung. Jede Woche wird ein zusammenfassender Bericht tiber die Lagerbewegungen geschrieben. 2) Ein Gaswerk liest jeden Monat den Zahlerstand jedes Kunden in den Computer. Das System erzeugt darauf die Rechnungen und ftihrt die Kundendatei nacho Die Kundendatei enthlilt unter anderem die folgenden Felder: Kundennummer, Name, Adresse, Guthaben. 3) Ein Krankenhaus unterhlilt ein Patienteninformationssystem. Bei Aufnahme eines Patienten werden Daten zur Person am Terminal erfasst.

In write «Ganzzahl>: die maximale Ausgabebreite. Ist kleiner als , so werden Leerzeichen vorangestellt. Betrag:ll:2) end; 2) 3) {Abschliessen} close (Kontendatei) end. Erliiuterungen 1) reset «internerDateiname» offnet eine bereits bestehende Datei. Der interne Dateiname wird durch assign einer externen Dateispezifikation zugeordnet. 2) eof «internerDateiname» ist die Abktirzung fUr end of file und ergibt true, wenn das Ende der Datei erreicht ist. Jede Leseoperation nach dem Dateiende fUhrt zu einem Laufzeitfehler.

13). Das Indexattribut Speieheradresse musste deshalb variabel lang sein. Dies ersehwert die Verarbeitung, weil der Speicherplatz des Indexes nieht bestimmt werden kann. Das Modell der verketteten Dateiorganisation modifiziert deshalb filr mehrdeutige Sehlussel den Index so, dass er pro Sehlusselwert nur noeh eine einzige Satznummer enthalt. Diese verweist nur auf den ersten Satz mit dem SehliisseIwert. Der erste Satz enthalt seinerseits die Adresse des zweiten Satzes, welcher wiederum die Adresse eines allfalligen dritten Satzes enthalt, usw.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 10 votes