By Professor Dr. Franz-Rudolf Esch, Professor Dr. Torsten Tomczak, Dr. Joachim Kernstock, Dr. Tobias Langner (auth.)

Show description

Read Online or Download Corporate Brand Management: Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen PDF

Best german_6 books

Arbeit und elektronische Kommunikation der Zukunft: Methoden und Fallstudien zur Optimierung der Arbeitsplatzgestaltung

In der deutschen Volkswirtschaft entstehen ca. ninety% der Wertschöpfung durch Informationsverarbeitung und Kommunikation an elektronisch unterstützten Arbeitsplätzen. Aspekte wie Arbeitsorganisation, Kommunikationsprozessgestaltung, Ergonomie, Büroraumgestaltung, Motivation, Führung, Strategie und I&K-Ausstattung beeinflussen das komplexe method Arbeitsplatz und damit die mögliche Wertschöpfung.

Die individuelle Entwickelungskurve des Menschen: Ein Problem der medizinischen Konstitutions- und Vererbungslehre

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Chirurgie der Lungen und des Brustfelles

Die Chirurgie der Brustorgane ist einer der jungsten Zweige der modernen Chirur gie. Wahrend in der zweiten Halfte des vergangenen Jahrhunderts nach der Einfuhrung der Antisepsis und Asepsis namentlich in der Bauchchirurgie in kurzer Zeit gewaltige Fortschritte erzielt wurden, beschrankte sich die Tatigkeit des Chirurgen bei den Er krankungen der Brusthohle lange auf die Behandlung von Brustfelleiterungen.

Additional resources for Corporate Brand Management: Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen

Sample text

Unternehmerische Vorsteuergröße für die Corporate Brand ist die zentrale "Idee", die idealtypisch konkret formuliert vorliegt. Die strategische Führung der Corporate Brand strebt an, mit dieser Idee das Image bei den verschiedenen Anspruchsgruppen sowie die Identität innerhalb des Unternehmens vorzusteuern (vgl. zur Rolle von Ideen bei der Führung von Unternehmen auch Kirsch/Kernstock, 1997, S. ). Es ist von entscheidender Bedeutung für die strategische Führung der Corporate Brand, dass sich deren einzelne Elemente nicht widersprechen.

B. bei Nestle, die ihre Corporate Brand eng mit den Produktmarken verknüpft und (III) Corporate Brands mit Absenderfunktion, z. B. bei der Allianz, die ihre Verbindung mit der Dresdner Bank folgendermaßen herstellt: Dresdner Bank, die Beraterbank, ein Unternehmen der Allianz Group. (2) Die Perspektive der strategieorientierten Schule wird um den Fokus vieler unternehmensstrategischer Entscheidungstatbestände erweitert, wie Bildung von Allianzen und dem Eingehen von Kooperationen, Übernahme eines Unternehmens oder Fusion, Restrukturierungen und Portfolioentscheidungen.

Erst Mitte der 70er Jahre beginnt dann ein erstes Umdenken. Dill beschreibt dies als die Entwicklung weg von einem Denken in "stakeholder influence" hin zu "stakeholder participation" (Dill, 1975). Zu einem eigenständigen Ansatz entwickelte sich der StakeholderGedanke aber erst in den 80er Jahren. Insbesondere Freeman (1984) leistete dabei einen wichtigen Beitrag. Sein Begriffsverständnis von Stakeholdern ist geprägt durch die wechselseitigen Beziehungen zwischen Unternehmen und Anspruchsgruppen.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 27 votes