Personalrisikomanagement: Strategien zur Steigerung des by Jean-Marcel Kobi

By Jean-Marcel Kobi

Immer mehr Unternehmen betreiben umfassendes Risikomanagement. Die Human assets blieben bisher unbeachtet. In seinem innovativen Buch schlie?t Jean-Marcel Kobi diese L?cke.

Er macht deutlich, wie zukunftsgerichtetes Personalrisikomanagements auszusehen hat:
· Es muss die wichtigsten Personalrisiken wie Engpass-, Austritts-, Anpassungs- und Motivationsrisiko rechtzeitig erkennen,
· und es muss ihr Eintreten m?glichst umfassend verhindern.
Nur auf diese Weise kann der humans worth erh?ht werden, zunehmend die wichtigste Grundlage f?r einen wachsenden Shareholder price. Kobi zeigt, worauf es beim People-Value-steigernden Personalrisikomanagment ankommt, wie es eingef?hrt werden kann, und er formuliert n?tzliche top Practices.

Insgesamt er?ffnet er mit diesem ersten Buch zum Personalrisikomanagement einen wirklich neuen Blick auf die Personalarbeit von morgen.

Show description

Expertensystemwerkzeuge: Produkte, Aufbau, Auswahl by Mathias von Bechtolsheim, Karsten Schweichhart, Udo Winand

By Mathias von Bechtolsheim, Karsten Schweichhart, Udo Winand

Der Markt der Softwarewerkzeuge, die dem Entwickler von Exper tensystemen die Programmierung von Basis-Mechanismen abneh males und ihm ein schnelles Prototyping ermoglichen, entwickelt sich derzeit ausserordentlich dynamisch. Das gilt fur die Anzahl der An bieter ebenso wie fur die Anzahl der Produkte und speziell fur das Entstehen neuer Versionen mit neuen Leistungsmerkmalen. Die un terschiedlichen Werkzeuge bieten dem einzelnen Anwender fur sei ne individuellen Zwecke unterschiedliche Vor-, aber naturlich auch Nachteile. Dieses Buch ist Ergebnis einer Studie uber das Angebot von Experten systemwerkzeugen in der Bundesrepublik Deutschland. Es beschreibt systematisch die anwendungsrelevanten Leistungs merkmale von Expertensystemwerkzeugen. Es prasentiert eine Einordnung der am Markt verfugbaren Produkte anband dieser Leistungsmerkmale. Es bietet dem Anwender ein Auswahlverfahren anband von Checklisten fur die individuelle Werkzeugentscheidung. Aktualitat, Detailliertheit und weitgehende Vollstandigkeit der Dar stellung pradestinieren dieses Buch fur die praktische Unterstutzung des Expertensystementwicklers. Mit Hilfe dieser neuartigen, trans parenten Produktubersicht wird er in die Lage versetzt, durch den Angebotsdschungel schnell und sicher hindurchzufinden und das fur seine spezifischen Bedurfnisse geeignete tool auszuwahlen

Show description

Fernsehserienrezeption: Produktion, Vermarktung und by Annekatrin Bock

By Annekatrin Bock

Fernsehserien – jeder kennt sie, jeder hat eine Erinnerung an sie, ein Gefühl oder einen Gedanken, den er damit verbindet. Annekatrin Bock wendet sich dem Gegenstand der US-amerikanischen Prime-Time-Serie zu und fragt danach, welche Faktoren sich darauf auswirken, dass eine Serie von Serienzuschauern im deutschen Rezeptionskontext rezipiert wird. Dabei werden zukünftige tendencies der Serienproduktion-, -vermarktung, und -rezeption formuliert und diskutiert.

Show description

Wir lernen Buchfuhrung: Ein Lehr- und Ubungsbuch fur den by Reinhold Hardt

By Reinhold Hardt

Das Wagnis, ein weiteres Buchführungslehrbuch den bereits vorhandenen an die Seite zu stellen, ist nur gerechtfertigt, wenn es methodisch N eues und Fortschrittliches bietet, wenn es einen Weg zeigt, noch schneller und leichter zum Ziel zu kommen. Wie bei der Vermittlung in anderen Wissens­ gebieten, so kommt es auch bei der Buchführung nicht nur darauf an, daß der L ehr finish e selbst den gesamten Stoff beherrscht, sondern vor allem darauf, daß er es versteht, die L ern finish e n damit vertraut zu machen. Auf die pädagogische Zweckmäßigkeit der Methode, auf die Anschaulichkeit der Darstellung, auf das Wecken von Interesse und Freude an der buch­ halterischen Arbeit kommt es an. Eine gute Lehrweise zwingt unmerklich auch diejenigen unter den Schülern in ihren Bann, die für Buchführung zu­ nächst unbegabt erscheinen oder, mißtrauisch, einen sehr trockenen Stoff erwarten. Unser Lehr- und Übungsbuch gibt langjährige Erfahrungen wieder und be­ rücksichtigt die Lehrpläne an Berufs- und Handelsschulen ebenso wie die Anforderungen bei den Kaufmannsgehilfenprüfungen der Industrie­ und Handelskammern, die Unterrichtsweisen in mündlichen und schrift­ lichen Buchführungskursen ebenso wie die Praxis der buchhalterischen Tätigkeit. Für das Selbststudium ist es besonders geeignet. Im ersten Teil lernen wir die Grundbegriffe der Buchführung und den Kontenzusammenhang kennen. Wer buchhalterische Vorkenntnisse besitzt, kann unter Umständen sofort mit dem zweiten Teil beginnen. Am Schluß jedes neuen Unterrichtsstoffes finden sich nicht nur Übungsaufgaben, son­ dern es werden jeweils auch - mehr oder weniger ausführlich - die Resultate dazu angegeben, damit eine dauernde Selbstkontrolle möglich ist.

Show description

Wissensmanagement in IT-Unternehmensberatungen by Ralf Hofmann

By Ralf Hofmann

Das Kapital von Unternehmensberatungen im Bereich Informationstechnologie (IT) ist das Wissen der Mitarbeiter über die Softwareprodukte und über die paintings und Weise, wie diese Softwareprodukte in einem Unternehmen erfolgreich eingeführt und betrieben werden. Aufgrund der immer komplexer werdenden Systeme und des enormen Innovationsdrucks in der Branche ist das Thema der Wissensverwaltung von zentraler strategischer Bedeutung.

Ralf Hofmann postuliert, dass Wissen als Produkt der Unternehmensberatung anzusehen ist und infolgedessen einem Produktentwicklungs- und Produktlebenszyklus unterliegt. Auf dieser foundation zeigt er die Defizite im Umgang mit dem Produkt Wissen im Bereich der Unternehmensberatungen auf und formuliert Anforderungen an ein Konzept zum Einsatz von Wissensmanagement unter Berücksichtigung des Absatzmarkts. Dies führt zu einer neuen, wissensorientierten Organisationsform für Unternehmensberatungen. Besonderen Wert legt der Autor darauf, den Bezug zwischen den theoretischen Ansätzen des Wissensmanagements und der unter Kosten-Nutzen-Aspekten zu sehenden praktischen Umsetzung herzustellen.

Show description

Mensch-Maschine-Kommunikation: Grundlagen von sprach- und by Dr.-Ing. Joachim Schenk, Prof. Dr. Gerhard Rigoll (auth.)

By Dr.-Ing. Joachim Schenk, Prof. Dr. Gerhard Rigoll (auth.)

Ausgehend von den gängigen und bekannten Ein- und Ausgabegeräten gibt das Buch einen Überblick über die heute mögliche Mensch-Maschine-Kommunikation (MMK). Dazu werden der Seh- und der Hörsinn, die momentan wichtigsten Modalitäten für die MMK, vorgestellt. Anschließend werden die Grundlagen der Dialogsysteme, der Wissensrepräsentation und der künstlichen Intelligenz entwickelt (Grammatiken, Zustandsautomaten, Suchverfahren) - unverzichtbare Elemente heutiger Mensch-Maschine-Schnittstellen. Die grundlegenden Algorithmen werden beschrieben, die in der Spracherkennung Verwendung finden (Abstandsklassifikatoren, Hidden-Markov-Modelle). Bei der bildbasierten MMK erfolgt zunächst eine Einführung in die Grundlagen der Bildverarbeitung (Signaldarstellung in zwei Dimensionen, Filterung, morphologische Operationen). Danach werden die Methoden der bildbasierten MMK vorgestellt und algorithmische Lösungen vorgeschlagen: Gesichtsdetektion (z.B. Viola-Jones), Gesichtsidentifikation (z.B. Eigenfaces, energetic visual appeal versions) und Gesichtsverfolgung (z.B. ConDenSation).

Jedes Kapitel enthält Übungen mit ausführlichen Lösungen.

Show description

Die Willensfreiheit: Vorträge, gehalten in der Gesellschaft by Berthold von Kern

By Berthold von Kern

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Integrierte Industrielle Sach- und Dienstleistungen: by Prof. Dr.-Ing. Horst Meier (auth.), Horst Meier, Eckart

By Prof. Dr.-Ing. Horst Meier (auth.), Horst Meier, Eckart Uhlmann (eds.)

Das Ziel hybrider Leistungsbündel (HLB) ist die Etablierung eines innovativen, nutzenorientierten Produktverständnisses von Sach- und Dienstleistung. Dieses Produktverständnis betrachtet die Sach- und Dienstleistungsanteile in integrierter und sich gegenseitig determinierender shape als hybride Leistungsbündel und führt zu einem erweiterten Lösungsraum, in dem aus der integrierten Betrachtung von Sach- und Dienstleistungsanteilen Innovationen entstehen. Dieser erweiterte Lösungsraum führt zu einer deutlich verbesserten Vermarktung hochkomplexer Anlagen, die durch die Integration von Sach- und Dienstleistungsanteilen durch den Kunden optimum zu nutzen sind. Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs „Engineering hybrider Leistungsbündel“ wurden neue Methoden und Werkzeuge zur gemeinsamen Entwicklung von Sach- und Dienstleistungen erarbeitet. Das Buch umfasst den gesamten Lebenszyklus von der Planung und Entwicklung bis zur Erbringung und Nutzung.

Show description