Bahnbau by Volker Matthews (auth.)

By Volker Matthews (auth.)

Dieses Buch vermittelt bauspezifische Grundlagen der Schienenbahnen und der Magnetschwebebahnen und wendet sich prim?r an Studierende des technischen Hochschulbereiches. Ihnen soll es eine Erg?nzung zu Vorlesungen und ?bungen sein, dem Praktiker kann es helfen, sich an L?sungen bahnspezifischer Aufgabenstellungen heranzuarbeiten. Bahnen k?nnen hinsichtlich der technischen Bauart, der Verkehrsform, der Eigentumsverh?ltnisse und der Betriebsweise unterschieden werden. Entsprechend dieser Zuordnungen sind unterschieldiche Gesetze und Verordnungen, in denen auch die Trassierungsparameter festgelegt sind, anzuwenden. Die Einteilung der Bahnen nach vorstehenden Kriterien und ihre Rechtsgrundlagen werden erl?utert. Weitere Themen wie Lichtraumprofile, Linienf?hrung in Grund- und Aufriss, Querschnittsgestaltung, Unter- und Oberbau sowie Weichen und Kreuzungen beziehen sich vorwiegend auf normalspurige Bahnen, additionally auf die "klassische" Schienenbahn. Erstmalig werden in dieser Auflage Trassierungsparameter f?r die Magnetschwebebahn angegeben. Dar?ber hinaus werden f?r Schienenbahnen die Themen Unterhaltung des Oberbaus, ausgew?hlte Signale und die Grundlagen des Verkehrsl?rms angesprochen.

Show description

Fernsehtechnik: Band 1 Grundlagen by Prof. Dr. phil. Richard Theile (auth.)

By Prof. Dr. phil. Richard Theile (auth.)

Das Fernsehen hat sich in relativ kurzer Zeit zu einem großen, vielfach verzweigten Gebiet der modernen Nachrichtentechnik entwickelt und es gibt hierüber viele Ver­ öffentlichungen und Bücher. Bei der Fülle des fabrics schien es jedoch nützlich, im Sinne einer zusammenfassenden Bestandsaufnahme mit Ausblick auf die Weiter­ entwicklung ein neues Lehrbuch abzufassen, in dem die beständigen Grundlagen systematisch und konzentriert dargestellt werden. Das Buch ist als Einführung ge­ schrieben für die wachsende Zahl von Interessenten, die sich z. B. im Rahmen eines Studiums an Hoch-und Fachschulen in das neue Gebiet einarbeiten wollen und auch als Nachschlagewerk für bereits in der Praxis stehende Ingenieure. Auswahl und Didaktik für ein solches Vorhaben sind problematisch und nicht ganz einfach. Erfahrungen kamen zu Hilfe, die der Verfasser in vielen Jahren aus Vor­ lesungen an der Technischen Universität München gewinnen konnte sowie aus der eigenen Entwicklungsarbeit und langen praktischen Tätigkeit für das Fernsehen und auch aus der Mitarbeit in internationalen Gremien. Der stetig wachsende Umfang der Fernsehtechnik und die im Fluß bleibende Ent­ wicklung komplizierten das Vorhaben, so daß die ursprüngliche Absicht, das ganze Gebiet in einem einzelnen Band darzustellen, aufgegeben werden mußte. Verlag und Autor kamen vielmehr überein, das Lehrbuch in drei Bände aufzuteilen, wodurch eine schnellere Herausgabe möglich wurde. Im ersten Band sind die wesentlichen Grundlagen der übertragung zusammengestellt.

Show description

Kommunikationssysteme mit Strategie: Planen, Entscheiden und by Peter Fidrich

By Peter Fidrich

Erfahren Sie, wie die Kommunikation strategisch auf die Unternehmensziele ausgerichtet wird. Stützen Sie sich bei Ihrer Planung auf ein Gerüst von Vorgehensmodellen. Durch Kosten/Nutzen-Betrachtungen und den Einsatz von adäquaten Produkten optimieren Sie den Einsatz Ihrer Kommunikationssysteme. Profitieren Sie von den Beispielen und Vorschlägen für die Planung, die Realisierung und den Betrieb. Damit entsteht Entscheidungssicherheit für dieses strategisch wichtige Gebiet.

Show description

Leben in der e-Society: Computerintelligenz für den Alltag by Prof.Dr. Jörg Eberspächer (auth.), Professor Dr. Jörg

By Prof.Dr. Jörg Eberspächer (auth.), Professor Dr. Jörg Eberspächer, Udo Hertz (eds.)

Anhaltende Miniaturisierung und Leistungssteigerung von Prozessoren und Speicherchips er?ffnen im Verbund mit flexibler Vernetzung und Standardisierung ein hohes Potenzial f?r die Durchdringung vieler Lebensbereiche mit informations- und kommunikationstechnischen Hilfsmitteln. Die Schlagw?rter "pervasive" bzw. "ubiquitous computing" deuten darauf hin, dass sich Gesch?ftswelt und Verwaltung in Richtung e-Business und e-Administration ver?ndern. Die Gesellschaft insgesamt k?nnte zur "e-Society" werden. Die Perspektiven und Chancen hat der M?nchner Kreis auf seinem Kongress "Leben in der e-Society - Computerintelligenz f?r den Alltag" er?rtert. Fachleute aus Praxis und Wissenschaft haben diese noch junge Entwicklung zur Diskussion gestellt und damit zu einer Kl?rung der Zukunftsaussichten und Gestaltungsm?glicheiten beigetragen.

Show description

Webtime im Engineering: Internetstrategien für by Ulrich Sendler

By Ulrich Sendler

Das web revolutioniert Wirtschaft und Gesellschaft. Die Veränderungen sind grundlegend und unvermeidbar. Aber zugleich haben sie die verschiedensten Erscheinungsformen und Auswirkungen, dass es schwer ist, eine Systematik zu erkennen. Das aber ist die Voraussetzung, um passende Antworten auf die Herausforderungen zu finden und geeignete Webtime-Strategien zu entwickeln. Nach Selbsteinschätzung und allgemeiner Erfahrung ist die Fertigungsindustrie nicht gerade der Bereich, der besonders schnell neue Methoden und Vorgehensweisen adaptiert. Ausgespart wird dieser Industriezweig von der Internet-Revolution aber keineswegs. was once wird sich in der Industrie ändern? Worauf müssen sich administration und Ingenieure einstellen? Wie können sie die neuen Möglichkeiten am besten nutzen? Drohen auch hier Gefahren durch Startups? Welches sind die schwächsten Glieder in der Entwicklungskette? Dieses Buch liefert praxisrelevante Antworten.

Show description

Risikomanagement in IT-Projekten: Gefahren rechtzeitig by Gerhard Versteegen (auth.), Gerhard Versteegen (eds.)

By Gerhard Versteegen (auth.), Gerhard Versteegen (eds.)

Risikomanagement in IT-Projekten ist ein detaillierter Leitfaden für jeden Projektmanager. Gerade in den immer komplexer werdenden Projekten der Informationstechnologie sind die potenziellen Projektrisiken besonders hoch. Ohne eine geeignete Strategie drohen die meisten Projekte beim Eintreten eines difficulties zu scheitern. Das Buch gibt nicht nur Ratschläge, wie Risiken vermieden werden können, sondern geht im element auf die Planung, Minimierung und Eliminierung von Risiken ein. Ebenso werden Situationen betrachtet, in denen Risiken zu Problemen werden, und darauf eingegangen, wie das Projekt trotzdem zum Erfolg geführt werden kann.

Show description

Wettbewerb im liberalisierten Strommarkt: Regeln und by Wolfgang Fritz, Siegfried König (auth.), Dr.-Ing. Martin

By Wolfgang Fritz, Siegfried König (auth.), Dr.-Ing. Martin Kahmann, Dipl.-Ing. Siegrfried König (eds.)

Deregulierung, Wettbewerb, freier Netzzugang müssen seit Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts umgesetzt werden. Die Energieversorger müssen den Wettbewerb beginnen und dabei einen gewaltigen (informations-) technologischen Wandel vollziehen. Dazu sind u.a. neue Abrechnungssysteme einzuführen, die eine Schlüsselrolle in diesem Wandel spielen. Dieses Buch zeigt das Instrumentarium zur Vermarktung der Stromprodukte: Regeln des Marketings für die "Ware Strom", Einsatz moderner Meß- und Informationstechnik mit einem unternehmensübergreifenden Informationsmanagement vom Elektrizitätszähler bis zur Rechnungstellung, Selbstkontrolle auf Anbieterseite wie Verbändevereinbarung, Grid-Distribution-Metering Codes und Industrienormung, Vertretung von Nachfragerinteressen wie Verbrauchervereine, Rechtsnormen, wie das Energiewirtschafts-, Wettbewerbs- und Eichrecht.

Show description