By Burton Malkiel

München 2000, Originalpappband+Originalschutzumschlag, 411 Seiten, Gr.-8°, gutes Exemplar, wirkt ungelesen

Show description

Read Online or Download Burton G.Malkiel - Börsenerfolg ist kein Zufall PDF

Best german_3 books

Post Merger Integration von Logistikdienstleistern : konzeptionelle und empirische Analyse branchenspezifischer Integrationskompetenzen

Die Forschung zum Gebiet von Mergers & Acquisitions im Allgemeinen und der submit Merger Integration im Speziellen hat in der Betriebswirtschaftslehre eine lange culture. Obwohl im Rahmen dieser Forschungsbemühungen in der Vergangenheit bereits wesentliche Erkenntn- fortschritte erzielt werden konnten, sind die Resultate häufig relativ schwer „greifbar“.

Aufgabensammlung Elektrotechnik 2: Magnetisches Feld und Wechselstrom

BuchhandelstextEine sichere Beherrschung der Grundlagen der Elektrotechnik ist ohne Bearbeitung von ? bungsaufgaben nicht erreichbar. In diesem Band werden ? bungsaufgaben zur Wechselstromtechnik, gestaffelt nach Schwierigkeitsgrad, gestellt und im Anschluss eines jeden Kapitels ausf? hrlich mit Zwischenschritten gel?

Additional resources for Burton G.Malkiel - Börsenerfolg ist kein Zufall

Example text

Alle Orders, die über oder unter dem gegenwärtigen Kurs ausgeführt werden sollen, werden im Maklerskontro, einer Art Notizbuch des Kursmaklers notiert . Jetzt sehen Sie, weshalb der Kursmakler für den Poolmanager 50 wertvoll ist. Das Notizbuch gibt Auskunft darüber, wie viele Kauf- und Verkaufsorders zu Kursen über und unter dem gegenwärtigen Kurs vorliegen . Es war schon immer sehr hilfreich, möglichst viel über d ie Karten der Mitspieler zu wissen . Und nun konnte der Spaß beginnen . Normalerweise veranlasste der Poolmanager in diesem Augenblick die Mitglieder des Pools, untereinander zu traden .

Wie Babson in seinem Statement schon betont hatte, hatte er den Crash schon mehrere Jahre lang vorhergesagt, doch das Ereignis war immer noch nicht eingetreten. Dennoch, um 2 Uhr nachmittags, als Babsons Worte über den Ticker liefen (das Finanznachrichtenband des Dow Jones, das ein wesentlicher Bestandteil der Ausstattung in jedem Brokerhaus im ganzen Land war), stürzte der Markt tatsächlich ab. In der letzten Stunde des Handelstages wurde rasend verkauft und gekauft, zwei Millionen Aktien wechselten den Besitzer - American Telefone and Telegraph fiel um sechs Punkte, Westinghouse um sieben Punkte und U .

Ein e rse its e rfo rde rte ei n Inves tm e nt-Pool sehr enge Z usa mme narbei t und ande rerseits bode nl ose Ve rac htun g de r Ö ffe ntlic hkeit. Bei ei ne r solc he n O pe ratIOn tate n sich e llli ge Trade r zusamme n, um ei ne spez iell e Aktie zu ma nipul iere n. Sie e rnannte n e ill e n Poo lmanager (de n man ruh ig eine Art vo n Künstle r ne nne n ko nnte) und ve rsprac he n, sich nic ht gegense itig mit All ei ngä ngen au zuspie le n. De r Poolmanager samm elte durch un ve rdächtige Kä ufe über me hre re Woc he n hinweg ei ne n gro ße n Bl ock Ak ti e n an .

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 47 votes