By Prof. Dr. Walter Purkert

Dieser Br?ckenkurs soll durch konzentrierte Wiederholung und ?bung die Differenz zwischen Schulabschluss und Hochschulstart schnell ?berbr?cken helfen und gleichzeitig zu ausgew?hlten Stoffgebieten des Anfangssemesters ?berleiten. Die Darstellung verzichtet auf formale Strenge, bleibt anschaulich und bietet zahlreiche Beispiele aus verschiedenen Bereichen der Betriebs- und Volkswirtschaft. Das Buch wendet sich sowohl an zuk?nftige Studenten, die den begin ihrer wirtschsaftwissenschaftlichen Studien intestine vorbereiten m?chten, als auch an Studierende der Anfangssemester - besonders an jene, die sich in der Mathematik noch unsicher f?hlen. Besonderer Wert wird auf Anschaulichkeit gelegt; eine F?lle von Abbildungen unterst?tzt das Vorstellungsverm?gen, und zahlreiche durchgerechnete Beispiele zeigen die Anwendung des Gelernten. Alle Motivationen und Anwendungsbeispiele sind dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich entnommen. L?sungen s?mtlicher ?bungsaufgaben komplettieren das Buch.

Show description

Read or Download Brückenkurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler PDF

Best german_4 books

Verschlüsselung und Innere Sicherheit: Die verfassungsrechtliche Zulässigkeit eines Verschlüsselungsverbots bei elektronischer Datenkommunikation

Kryptographie ist die Schlüsseltechnologie für die sichere und zuverlässige Nutzung offener Datennetze. Jedermann kann mit sicherer Verschlüsselung seine Daten vor der Kenntnisnahme durch Dritte schützen - auch Kriminelle und Terroristen. Somit laufen die legalen Abhörbefugnisse von Behörden bei verschlüsselter Kommunikation im web ins Leere.

BASIC im Bau- und Vermessungswesen: Programmierte Ingenieurmathematik mit dem SHARP PC-1500 (A)

Dieses Lehrbuch mit einer integrierten Programmsammlung von BASIC-Programmen für den SHARP-Computer PC-15W~ (Al faßt meine mehrjährigen Arbeiten auf dem Gebiet der Programmierung von Ingenieurmathematik zusammen. Als Dozent an der Technischen Fachhochschule Berlin halte ich im Rahmen der Aufgaben des Fachbereichs, in dem ich tätig bin, für angehende Bau-, Kartographie- und Vermessungsingenieure Mathematikvorlesungen ab.

Extra resources for Brückenkurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler

Example text

Abwegig wäre es hier, die beiden Prozentsätze zu addieren und 8345,32 als 88,5% anzusetzen. Warum? 3 Zinsen Wird Kapital ausgeliehen oder angelegt, kurz, wird Kapital überlassen, so werden Zinsen erhoben. Die Termine, an denen die Zinsen fällig werden, nennt man die Zinszuschlagtermine. Der Zeitraum zwischen zwei aufeinanderfolgenden Zinszuschlagterminen heißt die Zinsperiode. Die gängigsten Zinsperioden sind das Jahr und der Monat, aber auch Halbjahr und Quartal sind in Gebrauch. h. die Zinsen werden am Ende der jeweiligen Zinsperiode (bzw.

50) i=m i heißt der Summationsindex; er beginnt bei der Summationsuntergrenze m, erhöht sich schrittweise um 1 und endet bei der Summationsobergrenze n. Es ist also insbesondere n Lai = a1 i=1 + a2 + ... h. 51) könnte man die Buchstaben moder n nicht als Summationsindex benutzen. 3. SUMMENZEICHEN, MITTEL, INDEXZAHLEN 43 Beispiele: /e 1) E = a, al + a2 + ... + a/e 1=1 27 2) E bj = b 5 + bs + ... + b27 j=5 m 3) E X/eY/e = XoYo + XIYl + ... + XmYm 1:=0 Ei = 1 + 2 + ... + n n 4) ;=1 N 5) E(n 2 - n + 2) = 2 + 2 + 4 + ...

Würde auf einen Monatszins hindeuten). B. a. bedeutet also, daß 100 DM, zu diesem Zinssatz angelegt, in einem Jahr 7,30 DM Zinsen bringen. 41) Ko . 1~0 DM Zinsen, denn K o ist der Grundwert, die Zinsen sind der Prozentwert zum Prozentsatz p. B. für das Diskontieren von Wechseln, für die Berechnung von Verzugszinsen, von Zinsen für kurzfristige Dispositionskredite und in vielen anderen Fällen. Es wird also gefragt, wieviel DM Zinsen ein Kapital K o bringt, welches t Tage lang zu p% angelegt ist.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 16 votes