By Prof. Dr. med. Franz Daschner (auth.)

Auch die 4., uberarbeitete Auflage dieses Taschenbuches bietet dem Arzt in Klinik und Praxis eine rasche Orientierung uber die Indikationsbreite der auf dem Markt existierenden Antibiotika. In straffer und ubersichtlicher Gliederung unter weitgehender Benutzung von tabellarischen Ubersichten und Stichwortkatalogen werden alle Fragen behandelt, die die praktische Anwendung von Antibiotika, Antimykotika und Tuberkulostatika aufwirft. Alle aktuellen Aspekte wie z.B. unterschiedliche Therapiedosierung bei Erwachsenen, Kindern und Sauglingen, Antibiotikadosierung in der Schwangerschaft, Therapie bei eingeschrankter Nierenfunktion, Nebenwirkung und Wechselwirkungen mit anderen Pharmaka werden ohne ausfuhrliche Darstellung theoretischer Grundlagen kurz und prazise aufgelistet. Aus den Besprechungen: "Die Fulle und Dichte der Informationen ist sehr geschickt und ubersichtlich gegliedert, so da? durch sie eine rasche Orientierung und Ubersicht nicht behindert wird... Abschlie?end sei noch auf die Auflistung der Generics und der Handelsnamen sowie auf das umfassende und vorzugliche Sachwortverzeichnis hingewiesen, die die praktische Nutzbarkeit des Buchleins entscheidend mitbestimmen." Zentralorgan Chirurgie#1 "...da? jeder therapeutisch tatige Arzt das Buchlein immer greifbar haben sollte, weil er alle mit der Anwendung von Antibiotica und Chemotherapeutica verbundenen Fragen schnell beantwortet bekommt." Zentralblatt Praktische Innere Medizin#2

Show description

Read Online or Download Antibiotika am Krankenbett PDF

Best german_6 books

Arbeit und elektronische Kommunikation der Zukunft: Methoden und Fallstudien zur Optimierung der Arbeitsplatzgestaltung

In der deutschen Volkswirtschaft entstehen ca. ninety% der Wertschöpfung durch Informationsverarbeitung und Kommunikation an elektronisch unterstützten Arbeitsplätzen. Aspekte wie Arbeitsorganisation, Kommunikationsprozessgestaltung, Ergonomie, Büroraumgestaltung, Motivation, Führung, Strategie und I&K-Ausstattung beeinflussen das komplexe approach Arbeitsplatz und damit die mögliche Wertschöpfung.

Die individuelle Entwickelungskurve des Menschen: Ein Problem der medizinischen Konstitutions- und Vererbungslehre

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Chirurgie der Lungen und des Brustfelles

Die Chirurgie der Brustorgane ist einer der jungsten Zweige der modernen Chirur gie. Wahrend in der zweiten Halfte des vergangenen Jahrhunderts nach der Einfuhrung der Antisepsis und Asepsis namentlich in der Bauchchirurgie in kurzer Zeit gewaltige Fortschritte erzielt wurden, beschrankte sich die Tatigkeit des Chirurgen bei den Er krankungen der Brusthohle lange auf die Behandlung von Brustfelleiterungen.

Additional info for Antibiotika am Krankenbett

Example text

Trough level> 2 ~g/ml. Weiter siehe oben bei Amikacin N ephrotoxizitat, Ototoxizitiit insbesondere bei: mehr als 15 g, mehr als 10 Tage Therapie; tiber 32 ~g/ml Spitzenspiegel, tiber 10 ~g/ml Talspiegel (Trough level unmittelbar vor AB-Gabe), vorangegangene AminoglyeosidTherapie. Eosinophilie, Arthralgie, Fieber, Exanthem, neuromuskuliire Blockade. Cave! Gleichzeitige Gabe von Ethaerynsaure, Furosemid. Aminoglycosid der Wahl bei gentamicinres. Keimen und bei Serratia """::; ::; '" ~ ~. ", ~ s:e.

20. Blutkulturen hiiufig hinweisend auf Erregeriitiologie. 21. Therapie der akuten Harnwegsinfektion nach der "Dreierregel". a) Mikroskopische und bakteriologische Urinkontrolle 3-5 Tage nach Beginn der Chemotherapie (Urin mu13 dann steril sein). b) Mikroskopische, bakteriologische Urinkontrolle 3 Wochen nach Beendigung der Therapie (Therapiedauer insgesamt 7-10 Tage) wochentlich, dann 3 Monate lang monatlich, dann 3 X in halbjiihrlichem Abstand. Bei chronisch rezidivierender Harnwegsinfektion (z.

Ldie (z. B. bei Meningitis); Dosis bei Endokarditis s. Tab. 9, S. 101 1,2 Mill. E. / Mo. o. ~ "~ wie Penicillin G selten: Transaminasenerhohung, Leukopenie, hamolytische Anamie, Krampfe (hohe Dosen, insbes. Pat. mit Uramie), Gerinnungsstorungen (insbes. bei hohen Dosen u. Pat. mit Uramie) Hypokaliamie. 1 g entspricht ungef. 5 mval Natrium wie Ticarcillin en "0 0 """ "" ~. " cr' "0 Z 0 " "" ~. v. Injektion, z. B. 5 Mill. v. (vorwiegend indidere gegen Pseudomonas ziert bei Pseudomonasinfektionen) Azlocillin Mezlocillin Erwachsenendosis/die Applikation wichtigstes Spektrum Medikament Hauterscheinungen, Diarrho, gastrointestinale Symptome, Geschmacks- und Geruchsirritation, Fieber, Leukozytendepression, voriibergehender Enzymanstieg, Eosinophilie, vereinzelt verHingerte Blutungszeiten insgesamt aktiver als Ticarcillin.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 32 votes